Aktionen

Helfen Sie mit! Mehr als 3.000 Wedeler haben bereits unsere Petition unterschrieben. Geben auch Sie Ihre Stimme ab, unterschreiben Sie unseren Antrag:

Wir fordern Rat und Stadtverwaltung in Wedel auf

  • Planungen zur Nordumfahrung umgehend vervollständigen und abschließen
  • Antrag  auf ein beschleunigtes Planfeststellungsverfahren zum Bau der Nordumfahrung stellen
  • Den Bau der Umgehung als Priorität voran treiben

So geht’s: Brief und Unterschriftenliste als PDF (Unterschriftenliste) unter Downloads rechts öffnen, ausdrucken, unterschreiben und per Post an uns senden.

Die ersten 2.500 Unterschriften Wedeler Bürgerinnen
und Bürger für die Petition wurde am 7. März 2013 bei der Stadt eingereicht.
Wir sammeln weiter Ihre Unterschriften und reichen diese ein, bis die Planungen abgeschlossen werden.

********************************************************************************

Ergebnis der Diskussion mit Politik und Verwaltung Ende Oktober 2012 im Freihof zu

Nordumfahrung und Verkehrsentwicklung

Viele Bürgerinnen und Bürger haben seit den letzten Wahlen darauf vertraut, dass die Stadt eine Teilumgehung Wedels (sog. Nordumfahrung) baut. Die Stadt hat die Planungen jedoch bis auf weiteres eingestellt. Droht eine Entlastung vom Durchgangsverkehr durch eine Umgehung und damit die Möglichkeit, die gesamte Innenstadt nachhaltig vom Verkehr zu beruhigen, zu scheitern?
Wie kann es bzgl. Verkehrsentwicklung in Wedel weiter gehen?
Zu diesen Fragen nahmen Vertreter aus Politik und Verwaltung Stellung.

Die Diskussionspunkte waren:
Stadtentwicklung – Wedels Zukunft
Verkehrsaufkommen – Heute und Morgen
Nordumfahrung – Hürden und Chancen
Im Podium waren anwesend:
Bürgermeister Niels Schmidt für die Stadt Wedel
Michael Schernikau, Vorsitzender des Planungsausschusses, für die CDU
Manfred Eichhorn, für die SPD
Rainer Karnstädt, für die FDP
Hellmut Metz, für BÜNDNIS 90/Die Grünen
Dr. Michael Melzer, Verein für die Gestaltung des Straßendurchgangsverkehr in Wedel
Christian Vorwerck, BI Verkehrsberuhigung

Als Ergebnis der Diskussionsveranstaltung haben die Bürgerinitiative für Verkehrsberuhigung, die Altstadtkaufleute sowie der Verein für die Gestaltung des Straßendurchgangsverkehr in Wedel e.V. einen offenen Brief an Stadt und Fraktionen im November 2012 verfasst, der konkrete nächste Schritte in Richtung Umgehung und Verkehrsberuhigung aufzeigt. Eine Kopie des offenen Briefes ist hier als PDF-Download verfügbar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.